No Gi

No Gi ist für sich ein Sammelbegriff, der das Fehlen eines so genannten Gi bzw. Kimonos beschreibt. Der Sport ist auch bekannt unter Namen wie Submission Wrestling oder Submission Grappling und setzt sich als Mischung verschiedener Kampfsportarten zusammen wie dem klassischen Ringen, Judo, Brazilian Jiu-Jitsu oder auch Luta Livre sowie vielen weiteren. Das Ziel des Kampfes ist dabei, den Gegner kontrollieren zu können und zur Aufgabe zu zwingen. Elementare Techniken dafür sind vielseitige Gelenkhebel und Würgetechniken.

Das No Gi Training setzt sich als ganzheitliches Kampfsport-Training aus vier Komponenten zusammen:

  • Der aktiven Verteidigung gegen einen Angreifer auf Distanz unter Zuhilfenahme von Schlag- und Tritt-Techniken sowie der Schulung von Verteidigungs- und Ausweichmanövern,
  • Der Dominanz und Demoralisierung des Gegners durch die Anwendung von Kontrollgriffen und Wurftechniken sowie entsprechende Gegenmaßnahmen gegen geschulte Opponenten
  • Der Weiterführung oder Erlangung der Kontrolle des Gegners in Bodenkampfsituationen sowie das Erzwingen der Aufgabe durch Gelenkhebel und Würgetechniken.
  • Der intensiven Steigerung körperlicher Fitness und funktioneller Kraft unter Zuhilfenahme von bewährten Geräten wie Kettlebells, Bulgarian Bags, Seilen u.ä.

Das Verzichten auf spezielle Kleidung wie einen Gi ermöglicht die universelle Anwendbarkeit der Techniken und bietet eine Bereicherung für alle Kampfsportler, die ihren Horizont erweitern möchten. Das Training kann des Weiteren auch als Selbstverteidigungskurs verstanden werden: die Abwehr von Angreifern wird geübt und bringt Selbstvertrauen, körperliche Fitness sowie die Gelassenheit, in Extremfällen einen kühlen Kopf zu bewahren. Positive Nebeneffekte wie intensiver Stressabbau, verbessertes Körpergefühl und der Bewegungsausgleich zum Büroalltag verstehen sich dabei von selbst.

Zum kostenlosen Probetraining sind alle herzlich willkommen, die gern etwas Neues dazu lernen möchten und sich nach einem intensiven Workout mit garantiertem Muskelkater besser und stärker als vorher fühlen.

Mitbringen solltet Ihr lediglich eine gewisse geistige Reife für den verantwortungsbewussten Umgang mit Kampfsport und leichte Sportbekleidung, bevorzugt mit langer Hose.